China Visum für Ausländer

China Visum für Ausländer

China Visum für Ausländer Auch in Deutschland lebende Ausländer können ihr China-Visum in Deutschland beantragen.

Voraussetzung ist die Vorlage einer Meldebescheinigung bzw. eine im Reisepass eingetragene Aufenthaltserlaubnis. Diese muss bei Antragstellung noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Je nach Herkunftsland sind Zusatzdokumente vorzulegen. Bürger außereuropäischer Länder müssen Flugbuchung, Hotelreservierung und einen Kontoauszug (bzw Gehaltsabrechnung) beifügen. Hiervon ausgenommen sind Bürger von USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Korea und Japan.

Die Visa-Vorschriften für Afrikaner (außer Südafrika) sowie für Antragsteller aus islamischen Ländern sowie aus Sri Lanka wurden von chinesischer Seite in letzter Zeit enorm verschärft. Geschäftsvisa (M) und Kulturvisa (F) werden an Antragsteller aus diesen Staaten nur noch bei Vorlage einer amtlichen Einladung ausgestellt, die nicht als Kopie, sondern als Originaldokument vorzulegen ist (d.h. per Post aus China geschickt werden muss).


Für ein Touristenvisum müssen Antragsteller aus diesen Ländern folgende Dokumente vorlegen:

  1. Flug- und Hotelbuchungen (alternativ zur Hotelbuchung: die Privateinladung einer in China lebenden Person)
  2. aktueller Kontoauszug einer deutschen Bank/Sparkasse
  3. ein Reiseplan (tagesgenaue, am besten tabellarische Beschreibung der geplanten Aufenthaltsorte und Aktivitäten)

© 2018 China Visum Express - All rights reserved. 1a Visum Service in Berlin, Frankfurt am Main und München, Hotline: 030 - 2000 5990.